#

Traum vom eigenen Café?

Traditions-Café sucht Nachfolger*in mit Leidenschaft 

In der schönen nordhessischen Fachwerkstadt Eschwege (20.000 Einwohner) befindet sich das traditionsreiche Café. Die touristisch geprägte Kleinstadt liegt zentral im Dreieck der Städte Kassel, Göttingen und Eisenach.

Durch die hervorragende Lage im Herzen der Fußgängerzone, unweit des Marktplatzes und der Marktkirche, ist das Café für Fußgänger und auch Radfahrer sehr gut erreichbar. Herausragendes Merkmal sind die über die Region hinaus bekannten hausgemachten Kuchen und Torten. Das Café ist darüber hinaus beliebter Anlaufpunkt für heimische Stammkundschaft und Urlauber.

Die Inhaberfamilie wechselt in den Ruhestand. Die Übergabe kann umgehend mit komplettem Inventar erfolgen. Auf Wunsch steht die Inhaberfamilie für einen Übergabezeitraum noch  zur Verfügung.

Ansicht Gastraum EG

EG
– Großer Gastraum mit Thekenbereich für 60 Personen
– Runde Sitzmöbel und die erhaltenen Wandverkleidungen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre
– getrennte WC

Ansicht Theke

1. OG:
– Küche (Aufzug vom Thekenbereich im EG zur Küche vorhanden)
– Personalraum (mit Schränken und WC)
– zwei geräumige Lagerräume
– separater Raum (zur freien Verfügung)
– Keller

Ansicht Gastraum EG

2./3. OG:
Flächen können als Wohnraum (80 qm) genutzt werden und sind ausbaufähig. Ein Dachboden ist vorhanden.
Die Außenanlage mit bequemen Außenmöbeln und Sonnenschirmen bietet Platz für 35 Personen.

Infos zur Region

Einwohner schätzen den Werra-Meißner-Kreis als ihre gastfreundliche Heimat in der Mitte Deutschlands. Welche Besonderheiten unsere Region so einzigartig machen? Hier finden Sie Antworten.

weiterlesen

Wie die Übergabe gelingt

Unternehmern auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger stehen wir mit hilfreichem Rat zur Seite.
Lassen Sie uns die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gemeinsam stellen.

weiterlesen

Neustart durch Gründung

Eine Betriebsübernahme bietet Gründenden die Chance, die Geschäftskarriere nicht „bei Null“ zu starten, sondern an dem bereits erarbeiteten Erfolg eines Unternehmens anknüpfen zu können. Wir unterstützen Sie dabei.

weiterlesen

Sind Sie an der Übernahme dieses Cafés interessiert?
Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite –
gerne auch telefonisch 05651 7449-0

#

Kompass jetzt bei der Wirtschaftsförderung

Neues Team, neuer Look

Seit dem 01.01.2022 ist die Willkommensagentur Kompass Bestandteil der Werra-Meißner Wirtschaftsförderung. Gegründet wurde die Agentur vor zwei Jahren vom Verein für Regionalentwicklung Werra-Meißner e. V. um Rückkehrende, Zuziehende, Fachkräfte, Start-ups und lokale Akteure im Werra-Meißner-Kreis bei ihren Anliegen zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht die persönliche Beratung beim Ankommen, Zurückkommen, Pendeln oder Bleiben. „Die Willkommensagentur ist erste Ansprechpartnerin für alle, die (wieder) in den Werra-Meißner-Kreis ziehen und hier arbeiten, wohnen und leben möchten“, so Dr. Michaela Schmidt (Ansprechpartnerin bei der Willkommensagentur).

Unter dem Dach der Wirtschaftsförderung zeigt sich Kompass jetzt mit einem angepassten Profil und den Kernthemen Willkommensagentur, Standortmarketing und Coworking. Dr. Lars Kleeberg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, erklärt hierzu: „Zukünftig werden wir den Fokus mehr auf die Fachkräftegewinnung und -bindung zur Unterstützung unserer Unternehmen legen; jeder Rückkehrende, Neubürger ist auch eine potenzielle Fachkraft“.

Flankiert wird die Neuausrichtung von positivem Storytelling, also Geschichten über interessante Unternehmen, Startups oder Persönlichkeiten, die mit außergewöhnlichen Produkten, Ideen oder Innovationen den Werra-Meißner-Kreis als attraktiven Lebens-, Arbeits- oder Wohnort präsentieren. „Unser Ziel ist es den Kreis mit seinen Möglichkeiten überregional bekannt zu machen und seine Attraktivität für potentielle Zuziehende aufzuzeigen“, meint Matthias Nolte (Marketing Manager bei der Willkommensagentur).

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung von Unternehmen und Kommunen, die mit „Coworking“ neue Arbeitsformen und Arbeitsorte im Kreis schaffen wollen. Die Willkommensagentur unterstützt dabei durch ihr Know-how und beurteilt, ob und wie sich Coworking in der jeweiligen Organisation umsetzen lässt. Mit dem Aufbau eines regionalen Coworking-Netzwerkes werden zukünftig auch die Coworking-Angebote der Region über die Homepage der Willkommensagentur vermarktet.

Aktuell stellt sich Kompass mit dem veränderten Angebot bei den Kommunen und interessierten Unternehmen vor. Die neue Homepage – jetzt als Teil der Wirtschaftsförderung – ist unter
www.werra-meissner.de/willkommen bereits erreichbar– wird derzeit aber noch aufgebaut.

07.03.2022

Bist Du interessiert an unserem Beratungsangebot?
Melde Dich bei uns – wir freuen uns auf Deine Fragen!

#

Kompass on tour im Werra-Meißner-Kreis

Heute: Besuch in Wanfried beim Startup „Bogenheld“

In Begleitung von Bürgermeister Wilhelm Gebhard haben wir den Unternehmer Mario Helbing (Center point bogensport) in Wanfried besucht.

Er ist leidenschaftlicher Bogensportler und hat mit der Spezialisierung auf 3-D Zielmodelle den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Das heißt, er fertigt Modelle an, die in Bogensport-Parcours in der Landschaft stehen und als Zielscheibe dienen.
In seinem Ladengeschäft tummeln sich u.a. Keiler, Ratten, Bären, Vögel, Äpfel und weitere liebevoll gestaltete Zielobjekte. Alles wird in Handarbeit angefertigt – sogar die Maschinen und Werkzeuge hat er mit seinem kleinen Team teils selbst erst erfinden und bauen müssen. Mittlerweile vertreibt er die Modelle von Wanfried aus in ganz Europa.

Mehr zu diesem spannenden Startup:

Bogenheld

 

08.02.2022

Bist Du interessiert an weiteren spannenden Unternehmen im Werra-Meißner-Kreis?
Melde Dich bei uns – wir freuen uns auf Deine Fragen!