#

Online-Veranstaltung von WFG, IHK und KH

Die Werra-Meißner Wirtschaftsförderung, die IHK Kassel-Marburg / Servicezentrum Werra-Meißner und die Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner laden Sie herzlich zur Online-Veranstaltung

„Entwicklung am Energiemarkt – Beschaffungsstrategien und alternative Energieversorgungskonzepte für Unternehmen“ ein.
Datum:   31.05.2022
Zeit:        18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

Inhalt:

Von der Pandemie in die Energiekrise: seit nun bereits mehr als zwei Jahren wird die deutsche Wirtschaft durch unvorhergesehene Ereignisse stark in Mitleidenschaft gezogen.

Sahen die Prognosen zu Jahresbeginn noch danach aus, als würden die Nachwirkungen der Corona-Pandemie weiter abklingen und bessere Zeiten bevorstehen, erfuhr dieser Erholungsprozess durch den Kriegsbeginn in der Ukraine nur kurze Zeit später einen herben Rückschlag. Die Folgen für Unternehmen sind drastisch. Eine hohe Volatilität an Energie- und Rohstoffmärkten sowie starke Preissteigerungen führen zu enormen Zusatzbelastungen und großer Unsicherheit bezüglich der eigenen Zukunft. Eine kurz- bis mittelfristig organisierte Umstellung auf nachhaltigere, energie- und ressourcenschonende Konzepte ist daher aktuell dringlicher als je zuvor.

Die Online-Veranstaltung zielt darauf ab, Ihnen einen Einblick in die aktuelle Situation am Energiemarkt sowie voraussichtliche Preisentwicklungen zu gewähren und Ihnen praxisnahe Tipps zu alternativen Energieversorgungskonzepten, optimierten Beschaffungsstrategien und aktuellen Fördermöglichkeiten zu geben.

Wir freuen uns auf Sie und sind gespannt auf den Vortrag und die anschließende Diskussionsrunde.

Der Referent:
Thorsten Nennmann, Bereichsleitung Dienstleistung der LIMÓN GmbH, Kassel.

LIMÓN ist Lösungsanbieter für Energie und Produktion und seit 2007  marktführend, wenn es darum geht, die Energieeffizienz zu steigern, Emissionen zu sparen und Energiekosten zu senken.

Informationen zum Ablauf:
Anmeldeschluss:  Freitag, 27.05.2022.
Nach erfolgreicher Anmeldung  erhalten die Teilnehmenden den Zugangslink zur virtuellen Microsoft Teams-Besprechung. Microsoft Teams ist kostenlos und ohne Registrierung nutzbar.

Benötigt werden: Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer.
Bitte achten Sie auf die korrekte Schreibweise Ihrer Mailadresse.
Bei Fragen sind wir erreichbar unter: 05651 7449-0.

.

 

    Anmeldung zur Veranstaltung

    Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

    * Pflichtfelder bitte ausfüllen

    Sie sind an weiteren Veranstaltungen interessiert?
    Abonnieren Sie hier den Newsletter der Wirtschaftsförderung und bleiben Sie informiert!

    #

    Zukunftsweisende Initiative:

    Wasserstoff-Projekt in Hessisch Lichtenau

    Das Thema Klimaneutralität ist mittlerweile weltweit in aller Munde. Insbesondere im Industrie- und Verkehrssektor müssen neue Konzepte und Lösungen entwickelt werden, um die Dekarbonisierung weiter voranzutreiben. Der Wasserstofftechnologie als Energieträger kommt dabei eine immer größer werdende Bedeutung zu. Auch im Werra-Meißner-Kreis hat man sich nun auf den Weg gemacht, die Wasserstoff-Potenziale mit neuen Ideen und Projekten zu erschließen.

    Gemeinsam mit der LEA LandesEnergieAgentur Hessen GmbH und dem Regionalmanagement Nordhessen begleitet die Werra-Meißner Wirtschaftsförderung ein Konsortium lokaler und überregionaler Unternehmen bei der Umsetzung eines innovativen Wasserstoff-Projektes in Hessisch Lichtenau. Das Unternehmen ForTwentytwo GmbH plant vor Ort mit den Projektpartnern GP Joule GmbH und der Frölich-Reisen GmbH, grünen Wasserstoff zu produzieren und diesen wirtschaftlich in der Region einzusetzen.

    Ziel ist es, ein regionales Wasserstoff-Ökosystem zu errichten, in welchem der zur Erzeugung von Wasserstoff notwendige Strom durch PV- und Windkraft-Anlagen bereitgestellt werden kann, darüber hinaus sind auch Wasserstoff-Tankstellen geplant. Potentielle Abnehmer sind der öffentliche Nahverkehr sowie logistik- und energieintensive Betriebe in der Region, beispielsweise die Feuerfestbetriebe in/um Großalmerode.

    Durch dieses Pilotprojekt wird der Einsatz von Wasserstoffbussen und -fahrzeugen, die Nutzung von Wasserstoff im Schwerlastverkehr und in energieintensiven Bereichen im Kreis immer greifbarer.

    Die Werra-Meißner Wirtschaftsförderung freut sich zusammen mit den Akteuren auf diese zukunftsweisende Initiative, die einen wesentlichen Beitrag für den Klimaschutz und auch wirtschaftliche Stärkung des Kreises und der Region bedeutet.

    18.05.2022

    #

    Hessischer Unternehmerinnenpreis 2022

    Jetzt online um den Hessischen Unternehmerinnenpreis bewerben

    Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen unterstützt und fördert weibliches Unternehmertum auf vielfältige Art und Weise. Mit dem Hessischen Unternehmerinnenpreis zeichnet es  jährlich eine erfolgreiche hessische Unternehmerin aus, die insbesondere durch ihre herausragende Unternehmerinnenpersönlichkeit von sich überzeugen kann.

    Der Preis richtet sich an Unternehmerinnen aus allen Branchen.

    Voraussetzung ist,

    • dass sich der Sitz des Unternehmens in Hessen befindet
    • dass das Unternehmen seit mindestens vier Jahren am Markt besteht, die Bewerberin seit mindestens zwei Jahren im Unternehmen in führender Position tätig ist und mindestens 20 % der Unternehmensanteile besitzt
    • dass das Unternehmen mindestens drei sozialversicherungspflichtig beschäftigte Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter hat

    Der Preis wird im Rahmen des Hessischen Unternehmerinnentages am 29. September 2022 verliehen, der von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eröffnet werden wird.

    Einsendeschluss für die Online-Bewerbung ist am 15. Juli 2022 um 23:59 Uhr.

    Bewerbung und Infos

    16.05.2022

    Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch zu den Fördermöglichkeiten?
    Wir sind für Sie da.

    #

    Unterzeichnen Sie die Charta der Initiative!

    Ziel der Initiative für verantwortungsvolles, nachhaltiges Wirtschaften ist es, die Erfahrungen und das Wissen nachhaltig engagierter Unternehmen zu bündeln sowie für nachhaltiges Wirtschaften zu sensibilisieren.

    Unternehmen, Kommunen und Organisationen, die der hessischen Initiative für nachhaltiges Wirtschaften beitreten möchten, können dies tun, indem sie die Charta der Initiative unterzeichnen. Die Charta ist eine gemeinsame Absichtserklärung ihrer Unterzeichner – sie soll dazu beitragen, die Aufmerksamkeit für nachhaltiges Wirtschaften zu stärken und die Umsetzung voranzutreiben.

    Sie sind ein Unternehmen, ein Verein oder eine Institution und engagieren sich bereits im Bereich der Nachhaltigkeit? Oder Sie interessieren sich für nachhaltiges Wirtschaften, wissen aber noch nicht, wie Sie anfangen sollen? Auch Interessierte, die sich auf den Weg zur Nachhaltigkeit begeben möchten und noch keine Maßnahmen umgesetzt haben, können die Charta unterzeichnen.

    Werden Sie Teil der Wirtschaftsinitiative und bringen Sie das nachhaltige Wirtschaften voran!

    PM Hess. Umweltministerium

    Link zur Initiative

    Statement der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Werra-Meißner-Kreis mbH, Johannes Thomas:

    „Das Thema Nachhaltigkeit nimmt in unserem Beratungsportfolio eine immer stärkere Rolle ein. Wir sind sehr daran interessiert, mit anderen Akteurinnen und Akteuren in Austausch zu treten, um gemeinsam an einer Strategie zu arbeiten, wie wir die Rahmenbedingungen für ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften sicherstellen. Die Charta ist ein Grundkonsens, mit dem wir loslegen können.“

    17.05.2022

    #

    Startschuss für den Wachstums- und Innovationspreis ``Hessen-Champion``

    Bewerbungsphase bis zum 30.06.2022

    Es geht wieder los! Hessische Unternehmen sind aufgerufen, sich in den drei Kategorien

    • Weltmarktführer,
    • Jobmotor und
    • Innovation

    um den Titel „Hessen-Champion 2022″ zu bewerben.  Egal wie groß oder klein Ihr Unternehmen ist. Egal wie viele Mitarbeitende Sie beschäftigen: Wirklich jedes erfolgreiche Unternehmen hat die Chance, ein „Hessen-Champion“ zu werden. Zögern Sie nicht und erzählen Sie, wie Sie neue Arbeitsplätze geschaffen haben, wie es zu Ihrer Innovation kam oder wie Sie in Ihrer Branche zum Weltmarktführer aufgestiegen sind. Ausschlaggebend für eine Teilnahme ist lediglich, dass Ihr Unternehmen seinen Sitz in Hessen hat. Die Preisverleihung findet traditionell im Rahmen des Hessischen Unternehmertages am 1. November 2022 im Kurhaus in Wiesbaden statt. Interessierte Unternehmen können ihre Bewerbung bis zum 30. Juni 2022 einreichen.

    Infos

    26.04.2022

    Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch zu den Fördermöglichkeiten?
    Wir sind für Sie da.

    #

    Traum vom eigenen Café?

    Traditions-Café sucht Nachfolger*in mit Leidenschaft 

    In der schönen nordhessischen Fachwerkstadt Eschwege (20.000 Einwohner) befindet sich das traditionsreiche Café. Die touristisch geprägte Kleinstadt liegt zentral im Dreieck der Städte Kassel, Göttingen und Eisenach.

    Durch die hervorragende Lage im Herzen der Fußgängerzone, unweit des Marktplatzes und der Marktkirche, ist das Café für Fußgänger und auch Radfahrer sehr gut erreichbar. Herausragendes Merkmal sind die über die Region hinaus bekannten hausgemachten Kuchen und Torten. Das Café ist darüber hinaus beliebter Anlaufpunkt für heimische Stammkundschaft und Urlauber.

    Die Inhaberfamilie wechselt in den Ruhestand. Die Übergabe kann umgehend mit komplettem Inventar erfolgen. Auf Wunsch steht die Inhaberfamilie für einen Übergabezeitraum noch  zur Verfügung.

    Ansicht Gastraum EG

    EG
    – Großer Gastraum mit Thekenbereich für 60 Personen
    – Runde Sitzmöbel und die erhaltenen Wandverkleidungen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre
    – getrennte WC

    Ansicht Theke

    1. OG:
    – Küche (Aufzug vom Thekenbereich im EG zur Küche vorhanden)
    – Personalraum (mit Schränken und WC)
    – zwei geräumige Lagerräume
    – separater Raum (zur freien Verfügung)
    – Keller

    Ansicht Gastraum EG

    2./3. OG:
    Flächen können als Wohnraum (80 qm) genutzt werden und sind ausbaufähig. Ein Dachboden ist vorhanden.
    Die Außenanlage mit bequemen Außenmöbeln und Sonnenschirmen bietet Platz für 35 Personen.

    Infos zur Region

    Einwohner schätzen den Werra-Meißner-Kreis als ihre gastfreundliche Heimat in der Mitte Deutschlands. Welche Besonderheiten unsere Region so einzigartig machen? Hier finden Sie Antworten.

    weiterlesen

    Wie die Übergabe gelingt

    Unternehmern auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger stehen wir mit hilfreichem Rat zur Seite.
    Lassen Sie uns die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gemeinsam stellen.

    weiterlesen

    Neustart durch Gründung

    Eine Betriebsübernahme bietet Gründenden die Chance, die Geschäftskarriere nicht „bei Null“ zu starten, sondern an dem bereits erarbeiteten Erfolg eines Unternehmens anknüpfen zu können. Wir unterstützen Sie dabei.

    weiterlesen

    Sind Sie an der Übernahme dieses Cafés interessiert?
    Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite –
    gerne auch telefonisch 05651 7449-0

    #

    Innovationspreis Landkreis Göttingen 2022

    Zum 20. Mal wird der Innovationspreis des Landkreises Göttingen verliehen. Bis zum 31.05.2022 können sich Betriebe, Start-ups, Institutionen, Forschungseinrichtungen und auch freie Träger mit einer herausragenden Idee aus der Region oder aus ganz Deutschland für den Innovationspreis bewerben.

    Die Innovation kann jede Stufe eines Prozesses umfassen: Die Idee, der Prototyp, die Produktion, die Markteinführung oder den Service. Weltverändernde Projekte sind nicht erforderlich, entscheidend ist der Stand der Technik im Unternehmen und welche Ideenumsetzungen angestoßen werden.

    Die Bewertungskriterien

    • Innovatives Alleinstellungsmerkmal
    • wirtschaftlicher Erfolg
    • volkswirtschaftlicher Effekt

    Kategorien

    • Gründer*innen und Jungunternehmer*innen bis zwei Jahre nach der Gründung
    • Unternehmen bis 20 Mitarbeiter*innen
    • Unternehmen über 20 Mitarbeiter*innen

    Gewinne

    • Drei Geldpreise bis zu 3.000 € in jeder Kategorie
    • Erstplatzierte erhalten zusätzlich die Innovationsskulptur von Christian Jankowski
    • Ausgewählte Innovationen werden mit einem Videoclip vorgestellt und ausgezeichnet

    Sonderpreise

    Zusätzlich kann man sich für einen Sonderpreis im Wert von 3.000 € bewerben, wenn Ihre Innovation in folgende Kategorie zugeordnet werden können:

    • Integration und soziales
    • Wissenschaft und Bildung
    • Messetechnik

    Anmeldung unter:

    www.innovationspreis-goettingen.de

    15.03.2022

    #

    Neuer Förderaufruf ``Elektromobilität bei Nutzfahrzeugen``

    Einreichfrist 09.06.2022

    Hessen verstärkt seine Bemühungen um die Elektrifizierung von Lastwagen und Nutzfahrzeugen: Mit einem neuen Förderangebot unterstützt das Land sowohl die Anschaffung von Fahrzeugen und Ladetechnik, als auch Entwicklungs- und Erprobungsprojekte. Das neue Programm wendet sich an Unternehmen, Kommunen und Forschungseinrichtungen in Hessen.

    Förderfähig sind Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Investitionsprojekte zur Beschaffung von elektrischen Nutz- und Sonderfahrzeugen und der dazugehörigen Lade- bzw. Betankungsinfrastruktur.

    Gefördert werden beispielsweise Maßnahmen, die

    • weitere Elektrifizierungspotenziale identifizieren,
    • die Technik für den e-Nutzfahrzeugmarkt zielgerichtet weiterentwickeln,
    • in Pilotprojekten neue Ansätze erproben oder
    • die schon heutigen Möglichkeiten des E-Antriebs bei Nutz- und Sonderfahrzeugen in verschiedenen Branchen aufzeigen.
    • Kaufzuschüsse für e-Nutzfahrzeuge und Lade-/Betankungsinfrastruktur. Hierbei werden schwere Nutzfahrzeuge bevorzugt gefördert (Priorisierung der Fahrzeugklassen: N3-N2-N1)

    Anträge sind bis zum 9. Juni 2022 bei der Hessen Agentur einzureichen.

    Infos

    15.03.2022

    Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch zu den Fördermöglichkeiten?
    Wir sind für Sie da.

    #

    Sprechtag für Gründer und Unternehmer am 22.03.2022

    Das Beratungsangebot von WIBank, IHK, Handwerkskammer und Wirtschaftsförderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer/-innen.  Die Institutionen bieten eine individuelle, unabhängige und kostenlose Beratung, z. B. zur Unternehmensfinanzierung, Umsetzung von Gründungsvorhaben, Unternehmensübergabe, zu geförderten Weiterbildungsmaßnahmen oder Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Standort.

    Termine für die Beratung in unseren Räumlichkeiten, können Sie telefonisch unter 05651 7449-0 vereinbaren.

    15.03.2022

    Bitte vereinbaren Sie mit uns Ihre individuelle Beratungszeit!
    Gerne auch telefonisch 05651 7449-0

    #

    BME-Online-Veranstaltung am 23. März 22 zum Thema Risikomanagement

    Risiken antizipieren und verwalten –
    einschließlich Lieferantenrisiken

    Risikomanagement ist derzeit aktuelle denn je. Volatile Zeiten und gesetzliche Anforderungen stellen alle Unternehmen vor die Herausforderung, Risiken entlang der Supply Chain frühzeitig zu erkennen und schnell geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

    Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME) gewährt am 23. März 2022 (10:00 Uhr bis 13:30 Uhr)  spannende Einblicke  entlang der Supply Chain sowie ausgewählte Lösungen der Anbieter-Seite.  Die kostenlose Online-Konferenz bietet die Möglichkeit, live mit Experten des BME in den Austausch zu gehen und offen über Ideen, Fragen und Herausforderungen zu diskutieren.

    Ein Auszug aus dem Programm der Online-Konferenz:

    • Konzeptionierung und Anwendung eines Risikomanagements
    • Risiken antizipieren mit Hilfe von ad-hoc Scenario-Vergleichen
    • Risk: Cybersecurity in a Post Pandemic World
    • Lieferanten-Risiko-Management: Effiziente Geschäftspartner-Compliance und Risikoüberwachung von Lieferanten
    • Auf dem Weg zu einer resilienten Pharma Supply-Chain, end-to-end
    • Gemeinsam stark: Die Anforderungen an ein resilientes Liefernetzwerk kollaborativ meistern!
    • Offene Diskussionsrunde: Konzeptionierung und Anwendung eines Risikomanagements: Was funktioniert für wen und wie entscheide ich mich für den richtigen Weg?

    Programm

    Anmeldung

    Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.  ist der Fachverband für Einkäufer, Supply-Chain-Manager und Logistiker in Deutschland und Kontinentaleuropa.

    Infos

    15.03.2022