#

Aktuelles

Was gibt’s Neues? Ob wichtige Informationen zur regionalen Wirtschaft, zu Fördermitteln oder zu aktuellen Veranstaltungsangeboten, hier berichten wir Ihnen davon. Hin und wieder schreiben wir auch darüber, was wir als Wirtschaftsförderung gerade machen und welche aktuellen Projekte wir vorantreiben. Auf geht’s …

22
Feb

Gaststätten-Sonderprogramm: Aufrufe für 2022 stehen fest

Mit dem Gaststätten-Sonderprogramm stehen für Gaststätten im ländlichen Raum insgesamt 10 Millionen Euro Förderung zur Verfügung. In diesem Jahr gibt es für die Betriebe zwei Mal die Möglichkeit, 45 Prozent Zuschuss für Investitionen zu erhalten.

9
Feb

Glasfaserausbau in Eschwege und Bad Sooden-Allendorf

Digitalisierungsschub für den Werra-Meißner-Kreis in der Kreisstadt Eschwege und der Kurstadt Bad Sooden-Allendorf: Insgesamt bis zu 313 Unternehmen in den Gewerbegebieten rund um die Straßen Hessenring/Eisenacher Straße und Thüringer Straße/Niederhoner Straße in Eschwege sowie  in Bad Sooden-Allendorf rund um die Werrastraße profitieren künftig von Gigaspeed-Internet über Glasfaser.

8
Feb

Besuch beim Startup Bogenheld

„Kompass on tour im Werra-Meißner-Kreis“ stellt interessante Unternehmen, Startups, Persönlichkeiten vor, die mit außergewöhnlichen Produkten, Ideen und Innovationen den Werra-Meißner-Kreis als attraktiven Lebens-, Arbeits- und Wohnort präsentieren.

3
Jan

Beratung für Gründer/-innen und Unternehmer/-innen

Am 25.01.2022 beraten WIBank, IHK, Handwerkskammer und Wirtschaftsförderung kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer/-innen. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin und skizzieren Sie kurz den Sachverhalt, über den Sie beraten werden möchten.

3
Jan

AG Nordhessischer Wirtschaftsförderer – Themen Ansiedlung und Standortmarketing

Der AG Nordhessischer Wirtschaftsförderer gehören die Vertreter der Wirtschaftsförderungseinheiten der fünf nordhessischen Landkreise und der Stadt Kassel sowie die Regionalmanagement Nordhessen GmbH an. Zusammen mit der Regionalmanagement Nordhessen GmbH stimmt sich die AGW vor allem bei landkreisübergreifenden Entwicklungen, insbesondere bei den Themen Ansiedlungen und Standortmarketing, ab.